Laurensberg: Sportpark Soers: Einstimmig für eine Erweiterung

Laurensberg: Sportpark Soers: Einstimmig für eine Erweiterung

Einstimmig gab die Bezirksvertretung Laurensberg grünes Licht für die Erweiterung und Überarbeitung des Rahmenplans „Sportpark Soers.“ Da der Aachen-Laurensberger Rennverein (ALRV) 2015 Ausrichter der Reitsport-Europameisterschaft ist, werden für einige Großveranstaltungen Erweiterungen erforderlich: so zum Beispiel der Neubau von Stallgebäuden für die Vierspännerfahrer.

Hierfür muss noch ein geeigneter Standort gefunden werden. Im Umfeld der Ställe besteht darüberhinaus Bedarf zur Anlage von Stellflächen für Transporter. Diese Maßnahme wird nicht nur für die EM realisiert, sie ist auch für das jährlich stattfindende CHIO erforderlich. Denn eigentlich dürfen Pferdetransporter nicht zwischen den Stallungen stehen, das untersagt das Reglement. In Aachen wird dies mit einer Art Ausnahmeregelung dennoch geduldet.

In Planung ist zudem die Erweiterung des Dressurstadions, die bis 2015 erfolgen soll. Bislang fasst das Stadion 5100 Zuschauer auf drei Tribünen. Eine Seite des Rechtecks ist noch unbebaut. Hier soll eine neue Tribüne entstehen. Ein entsprechender Architektenwettbewerb ist ebenso wie ein Ideenwettbewerb unter Studierenden bereits gelaufen. Die Dressurwettbewerbe werden bei der EM aller Voraussicht nach aber wie bei der Reit-WM im Springstadion ausgetragen.

Die Fortschreibung der Rahmenplanung sei sinnvoll, könne aber nicht kurzfristig erfolgen, da derzeit einige liegenschaftliche Fragen geklärt werden müssen, so für den Neubau des Polizeipräsidiums an anderer Stelle.

(der)
Mehr von Aachener Zeitung