Sportliche Ferienspiele im Gillesbachtal in Aachen

Angebot gibt es seit mehr als 30 Jahren : Urlaub richtet sich mitunter nach den Ferienspielen

„Fahnenklau“ – so heißt das wohl beliebteste Spiel bei den Sportlichen Ferienspielen des städtischen Fachbereichs Sport. Noch bis zum 23. August haben Kinder von sechs bis elf Jahren täglich die Möglichkeit, sich im Rahmen der Ferienspiele in der Sporthalle Gillesbachtal im Branderhofer Weg nach Herzenslust auszutoben.

„Wir bieten allen Interessierten immer montags bis freitags von 10 bis 13 Uhr an, hier den Vormittag zu verbringen und gemeinsam mit mitgebrachten Freunden und Kameraden, sowie anderen Kindern mit der gleichen Motivation spielerisch Spaß zu haben und zu lernen“, erklärt Lara Montag vom Fachbereich Sport. Dabei dürfen die Kinder jeden Tag frei wählen, welche Spiele auf dem Programm stehen sollen. „Wir gestalten das Angebot so, dass die Kinder den Ablauf selbst bestimmen. Die drei Übungsleiter beaufsichtigen die Spiele und greifen bei Problemen oder Zwischenfällen ein“, erklärt Montag. Bei schönem Wetter werde natürlich auch außerhalb der Halle auf dem benachbarten Sportplatzgelände getobt.

Eine Anmeldung für die Ferienspiele ist nicht erforderlich. Eltern interessierter Kinder müssen lediglich ein Formular aus der Ferienspielzeitung des Fachbereichs Sport ausfüllen und ihren Kindern mitgeben. Alternativ kann die Anmeldung auch vor Ort oder im Internet erfolgen. „Das ganze ermöglicht auch, dass die Kinder nicht gebunden sind und jeden Tag neu entscheiden können, ob sie kommen möchten oder nicht“, verweist Montag auf den unkomplizierten Anmeldevorgang. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das Angebot stößt bereits seit mehr als 30 Jahren auf viel Begeisterung bei Kindern aus der Region: „Es ist sogar schon vorgekommen, dass Familien ihren Urlaub nach den Terminen unserer Ferienspiele planen, um ihre Kinder dort anzumelden“, berichtet Lara Montag. „Wer schon einmal da war, erzählt seinen Freunden davon und bringt diese beim nächsten Mal mit.“

Auch Christoph erfreut sich jährlich an dem so bunt gestalteten Sportangebot: „Ich habe hier schon viele Freunde gefunden und gehe eigentlich jedes Jahr zu den Ferienspielen. Mein Lieblingsspiel ist Fahnenklau“, erklärt der Zehnjährige. Dies ist natürlich auch das Lieblingsspiel der achtjährigen Sofia: „Ich bin schon zum dritten Mal hier und habe besonders viel Spaß an diesem Spiel.“

Um allen Vorlieben so gerecht wie möglich zu werden, wird die Halle gelegentlich auch in zwei oder drei Bereiche aufgeteilt, um gleichzeitig unterschiedliche Spiele spielen zu können. „So gestalten wir das Angebot abwechslungsreicher“, erläutert Lara Montag. Und bei gutem Wetter dürfen sich die Teilnehmer auch einmal in der Woche über einen gemeinsamen Besuch im Freibad Hangeweiher freuen.

Mehr von Aachener Zeitung