1. Lokales
  2. Aachen

Sparkasse Aachen spendet 25.250 Euro an 39 Vereine

Spendenübergabe im Kingz Corner : Wichtige Hilfe von einem verlässlichen Partner

Rolf-Dieter Zimmer ist sich sicher. „Der Applaus gebührt heute Abend allen anwesenden Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtlern“, sagt der Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle Schurzelter Straße an die Vertreter der 39 Aachener Vereine, die sich nun über eine Spende des Aachener Kreditinstituts freuen können.

Gemeinnütziges Engagement trage zum Wohl der Allgemeinheit bei und verdiene daher Unterstützung. „Und das sage ich gar nicht als Vertreter der Sparkasse, sondern vor allem als Mensch, der selbst auch in einem Verein aktiv ist.“ Worte, die gut bei den Gästen im Kingz Corner ankommen.

Bei denen handelt es sich um Verantwortliche von insgesamt 39 ehrenamtlichen Einrichtungen, die zu einer kleinen Feierstunde zusammengekommen sind. Bedacht werden die am Gemeinwohl orientierten Vereine mit Zweckmitteln im Gesamtwert von 25.250 Euro aus der sparkasseneigenen Lotterie „PS-Sparen und Gewinnen“.

Rolf-Dieter Zimmer und die Leiterinnen und Leiter der Filialen Ahornstraße, Valkenburger Straße, Hanbruch, Campus und Uniklinik haben an diesem Abend die Ehre, den Repräsentanten der Vereine die einzelnen Schecks überreichen zu dürfen.

„Wenn Sie zuletzt im Karneval unterwegs waren und einmal genauer in die Programmhefte geschaut haben, ist ihnen vielleicht aufgefallen, dass fast überall die Sparkasse als Sponsor mit dabei ist“, betont Zimmer in seiner zu Anfang gehaltenen Rede.

Zugleich betont er eine hohe Bereitschaft der Sparkasse, sich auch zukünftig für die Belange der Vereine stark zu machen. Das sei wichtig, weil viele Veranstaltungen bereits jetzt ohne die Unterstützung des Geldhauses nicht oder nicht mehr existieren würden.

Probleme hat dieser Tage nicht zuletzt das Kingz Corner selbst. Aufgrund von „gaststätten- beziehungsweise bauordnungsrechtlicher Anordnungen“ seitens der Stadt ist den Verantwortlichen das Veranstalten von abendlichen Partys derzeit nicht möglich. Gerade das sei für den Kingz Corner aber eine wichtige Einnahmequelle gewesen, betont Emilene Mudimu.

Sie ist seit 2012 Vorsitzende des Vereins. Umso mehr freut sie sich über die Unterstützung durch die Sparkasse, mit der der Verein seit Jahren eng verbunden ist. Schließlich kam Stefan Breuer von der Sparkassen-Geschäftsstelle Valkenburger Straße selbst auf die Idee, die diesjährige Spendenübergabe im Kingz Corner zu veranstalten.

Freuen darf sich danach auch der Polizeisportverein Aachen, an dessen Spitze Thomas Kremer steht. Er ist seit vielen Jahren erster Vorsitzender des Vereins, der sich ausdrücklich nicht nur an Polzisten richtet. „Die Sparkasse unterstützt unsere Arbeit seit vielen Jahren“, bestätigt der vor wenigen Tagen pensionierte Beamte. Die Zusammenarbeit bezeichnet er zugleich als „sehr kameradschaftlich“. Für seinen Verein kommen 500 Euro zusammen. „Das ist schon eine sehr feine Sache“, sagt ein sichtlich zufriedener Kremer.