1. Lokales
  2. Aachen

Lions-Clubs Urbs Regalis: Soziale Aktivität in schwierigen Zeiten

Lions-Clubs Urbs Regalis : Soziale Aktivität in schwierigen Zeiten

Der Lions-Clubs Urbs Regalis zieht Bilanz seiner Charity-Aktion, die trotz der Einschränkungen durch Corona überaus erfolgreich war, und blickt optimistisch in die nahe Zukunft.

Es ist inzwischen zu einer Tradition und einem Sammlerstück geworden, das Osterei des Aachener Lions-Clubs Urbs Regalis.  Seit jetzt drei Jahren verkauft der Lions-Club mit großzügiger Unterstützung von Aachener Unternehmen und Geschäftsleuten seine Charity-Eier mit Aachen-Motiv. In diesem Jahr war der Wehrhafte Schmied auf dem Ei abgebildet, künstlerisch gestaltet von Lions-Mitglied Norbert Engelhardt.

Auch wenn die Tradition eine schöne ist, war sie in diesem Jahr eine Herausforderung. Wegen der Pandemie machten sich die Lionsmitglieder Sorgen, ob die Activity bei geschlossenen Geschäften, Friseur- und Kosmetikläden überhaupt möglich sei. Auch Supermärkte, Buch- und Blumenläden hatten trotz Öffnung ihre Sorgen.

Der Lions-Club ist vielen Aachenern Geschäftsleuten überaus dankbar, dass sie trotz eigener Sorgen die Osterei-Aktion unterstützt, Preise gestiftet, die Ostereier in ihr Sortiment aufgenommen und damit die Activity begleitet und zum Erfolg verholfen haben.

Fast 3500 Eier konnten so für einen gute Zweck verkauft werden. Die eingenommenen Gelder gehen an den Verein „Nele und Hanns Bittmann – Hilfsfonds für Kinder in Not in der Region Aachen“ (www.kinderinnotaachen.de). Doch auch andere soziale Projekte in der Aachener Region wurden und werden vom Lions-Club Urbs Regalis unterstützt.

In der Vergangenheit waren dies unter anderem die Gemeinschaft „Gemeinsam leben, Gemeinsam lernen“ in Würselen, das „Ronald McDonald Haus“ auf der Vaalser Straße, „Home Care Aachen“, diverse Projekte Aachener Schulen oder die „Aachener Tafel“.

Die Liste der Charity-Aktionen der Lions ist lang: So werden zusammen mit anderen Aachener Lions-Clubs jedes Jahr auf dem Aachener Weihnachtsmarkt Konfitüren und Chutneys verkauft, auch hier geht der Erlös an soziale Projekte in der Region. Seit Jahren ist der Club Mitglied im Kinderschutzbund, neue Activities sollen sich in diesem Bereich ansiedeln, so die Situation es wieder zulässt.

Ein großes Event wird schon geplant – der internationale Klavierwettbewerb Mozarte für junge Pianistinnen und Pianisten. Dieser Wettbewerb gibt ihnen jedes Jahr im September die Möglichkeit, sich intensiv mit Instrument, Komposition und vor allem mit  dem Publikum auseinanderzusetzen. Ihr künstlerisches Können wird von einer internationalen Jury beurteilt, die aus renommierten Pianisten und Pädagogen zusammengestellt ist.

Jährlich nehmen 40 bis 60 junge Musiker aus über 20 Ländern teil. Der Lions-Club Aachen Urbs Regalis unterstützt diesen Wettbewerb seit drei Jahren mit viel Herzblut und Engagement. Das Eröffnungskonzert ist für den 4. September 2021 im Großen Haus des Theaters Aachen geplant. Hier wird Lions-Mitglied Andreas Frölich, Professor an der Hochschule für Musik und Tanz in Aachen, gemeinsam mit dem Sinfonieorchester Aachen das Festival eröffnen.

So hofft der Club, dass es bald wieder möglich sein wird, sich zu treffen, um weitere Activities zu planen, und – das ist dem Lions-Club Urbs Regalis sehr wichtig, sich bei den Aachener Unternehmerinnen und Unternehmern und den Geschäftsleuten einmal persönlich zu bedanken.

(red)