Aachen: Soerser Haus lädt an Ostern zu Mittelalter-Spektakel

Aachen: Soerser Haus lädt an Ostern zu Mittelalter-Spektakel

Nach vielen Jahrzehnten der Schließung steht nun die ehemalige Wasserburg Soerser Haus wieder der Öffentlichkeit zur Verfügung. Um dies zu feiern, wird ein mittelalterlicher Ostermarkt veranstaltet. Das ganze Osterwochenende steht unter diesem Motto.

Dabei gibt es viele Attraktionen für Jung und Alt. Händler werden ihre Waren feil bieten. Gewandetes Volk kampiert direkt neben der Burg. Mittelalterliche Töne werden durch musizierende Künstler erklingen. Das Fest eignet sich insbesondere für Familie, dabei gibt es allein zwölf verschiedene Aktivitäten für Kinder.

An jedem Tag findet ein Bogenschussturnier statt. Für das leibliche Wohl mit Getränken, Speisen und Süßigkeiten sorgen Taverne, Grillstand und Mokkahändler.

Die genauen Zeiten: Karsamstag sowie Ostersonntag von 11 bis 20 Uhr, Ostermontag in der Zeit von 11 bis 20 Uhr. Die Burg Soerser Haus liegt am Soerser Weg 310. Der Betreiber, der Burg Soerser Haus e.V., weist darauf hin, dass die Burg aber nicht direkt angefahren werden kann. Es wird gebeten, vom Eulersweg/Soerser Weg aus anzufahren und von dort aus die ausgewiesenen Parkplätze zu benutzen.

Mehr von Aachener Zeitung