Aachen: Skat-Turnier zugunsten des Doms spielt mehr als 7600 Euro ein

Aachen : Skat-Turnier zugunsten des Doms spielt mehr als 7600 Euro ein

Seit 20 Jahren organisiert Jochen Schulte das Skat-Turnier zugunsten des Aachener Doms im Gedenken an seinen Vater Dieter Schulte. Dieser hatte als früherer Leiter des Ausbildungszentrums Technik Landsysteme das Aachener Domskatturnier initiiert.

Die 26. Auflage, die im November traditionell in den Räumen der Offiziersheimgesellschaft Gut Neuhaus stattgefunden hatte, war wieder einmal ausgesprochen erfolgreich. Insgesamt wurden dabei 7610,68 Euro für den Dom eingespielt. „Diese Unterstützung schließt die finanzielle Lücke bei der Orgelsanierung“, freut sich Schirmherr und Dompropst Manfred von Holtum nun bei der Spendenübergabe.

Premiere für Oberst Brauner

Er selbst hat großen Spaß daran, in lustiger Runde im Offizierskasino mitzuspielen. Oberst Carsten Brauner, stellvertretender Kommandeur des Ausbildungszentrums Technik, hat im vorigen Jahr zum ersten Mal als Vertreter der Bundeswehr am Dieter-Schulte-Gedächtnisturnier teilgenommen. „Ich wurde schnell in die Runde aufgenommenen“, sagt er.

Die Gesamtspendensumme der vergangenen 26 Jahre beträgt nun schon mehr als 187.000 Euro. Viele Klein- und Hauptsponsoren wie die Sparkasse Aachen oder Jacobs Automobile Alsdorf und die 140 Teilnehmer des Domskats aus Politik, Sport, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft machen diese Summe möglich.

(nk)