Sechs Verletzte im Linienbus auf Aachener Adalbertsteinweg

Auf dem Adalbertsteinweg : Sechs Verletzte im Linienbus

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Adalbertsteinweg sind am frühen Mittwochabend sechs Fahrgäste eines Linienbusses verletzt worden. Wie die Polizei am Abend auf Anfrage berichtete, wurden drei Verletzte ins Krankenhaus gebracht, drei weitere wollten selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 18 Uhr an der Einmündung Adalbertsteinweg/Beverstraße. Nach Zeugenaussagen bog ein schwarzer Pkw mit belgischem Kennzeichen unmittelbar vor dem Bus mit quietschenden Reifen aus der Beverstraße nach rechts auf den Adalbersteinweg ein. Der Busfahrer der Linie fünf, der stadtauswärts fuhr, musste daraufhin stark abbremsen, mehrere Fahgrgäste im Bus stürzten. Als der Busfahrer hupte, bremste der Pkw-Fahrer sein Fahrzeug ab, worauf der Busfahrer eine erneute Vollbremsung vornehmen musste.

Der Autofahrer stieg dann nach Polizeiangaben an der Unfallstelle aus seinem Wagen aus und lieferte sich ein Wortgefecht mit dem Busfahrer. Anschließend fuhr er einfach in Richtung Brand davon. Nach dem Mann wird gefahndet.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung