Aachen: Sechs Verletzte bei zwei schweren Unfällen am Samstag

Aachen: Sechs Verletzte bei zwei schweren Unfällen am Samstag

Bei zwei schweren Verkehrsunfällen sind am Samstag in Aachen zwei Menschen schwer und vier Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte zunächst gegen 1 Uhr eine 22 Jahre alte Autofahrerin beim Abbiegen von der Krefelder Straße in die Straße Am Gut Wolf einem 32 Jahre alten Autofahrer die Vorfahrt genommen.

Bei dem Zusammenstoß der Autos wurde die Frau wurde schwer verletzt. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf annähernd 18.000 Euro geschätzt.

Kurze Zeit später kam es am Hansemannplatz zu einem weiteren Unfall. Ein 30-jähriger Autofahrer fuhr nach Zeugenangaben bei Rot über die Ampel und stieß mit dem entgegenkommenden Auto einer 24-Jährigen zusammen.

Sie kam aus der Innenstadt und wollte nach links in die Monheims­allee abbiegen. Die Frau wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und musste in die Uniklinik gebracht werden. Vier weitere Insassen wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 4500 Euro.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung