Aachen: Schulverband Aachen-Ost ist schriftlich fixiert

Aachen: Schulverband Aachen-Ost ist schriftlich fixiert

Die Menschen, die hinter dem Vertrag stehen, stehen erst einmal vor dem Vertrag. Denn im wörtlichen wie im übertragenen Sinne sind es zunächst einmal Oberbürgermeister Marcel Philipp und Regierungspräsident Hans Peter Lindlar, die hinter den fünf Mappen mit dem Vertrag über den neuen Schulverband Aachen-Ost Platz nehmen.

Die Schulleiter, Lehrer, Schüler und Reagierungsbeamten, die die Zusammenarbeit mit Inhalten gefüllt haben und nun mit Leben füllen werden, schauen dagegen - durchaus erwartungsfroh - von der anderen Seiten des alten Schreibtisches auf die edel gebundenen Verträge.

Ein paar Unterschriften später ist ein neues Kapitel in der Aachener Schullandschaft offiziell besiegelt. Vielleicht sogar noch mehr, denn das die neue Zusammenarbeit des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, der Hugo-Jungers-Realschule und der Hauptschule Aretzstraße landesweit Vorbildcharakter hat, wird von RP Lindlar mehr als einmal betont.

„Dieser Vertrag wird nicht ohne Folgen bleiben - im positiven Sinne für die Schüler imn Aachener Osten und bestimmt auch für andere Schulen im städtischen Bereich”, sagt Lindlar. Heißt: Wenn sich der Schulverband - also die Zusammenarbeit - in Aachen bewährt, wird sie Rettungsanker anmeldeschwacher Schulen in anderen Städten ganz sicher aufgegriffen.

Mehr von Aachener Zeitung