Städteregion: Schultheatertage: Für 15 Vorstellungen gibt es noch Restkarten

Städteregion: Schultheatertage: Für 15 Vorstellungen gibt es noch Restkarten

Unter dem Motto „All the world’s a stage — die ganze Welt ist eine Bühne“ finden in diesem Jahr die Schultheatertage der Städteregion statt. Die teilnehmenden Schulen erobern aktuell wieder die Bühnen in der Region — mit Klassikern, selbst geschriebenen Stücken, Musicals und Schwarzlichttheater.

Für insgesamt 15 Aufführungen bis Anfang Juli sind noch kostenfreie Restkarten für folgende Termine erhältlich: 7. Juni, 11 Uhr: „Making the Moves” (AKuT-Theater 99, Gasborn 9, Aachen); 8. Juni, 11 Uhr: „Ich habe nichts getan“ (Klangbrücke, Kurhausstraße 1, Aachen); 16. Juni, 11 Uhr: „Who am I“ (Grenzlandtheater Aachen); 17. Juni, 11 Uhr: „Weg(e)“ (Energeticon Alsdorf); 21. Juni, 11 Uhr: „Doof gelaufen“, 18 Uhr: „Macbeth“; 22.Juni, 18 Uhr: „Rosinen und Täubchen“; 23. Juni, 11 Uhr: „Villa Spooky“ (alle im AKuT-Theater99); 24. Juni, 11 Uhr: „Zero“ (DasDa-Theater Aachen); 27. Juni, 11 Uhr: „Die Räuber“; 18 Uhr: „Die Abrechnung (Besuch der alten D.)“; 28. Juni, 18 Uhr: „Die Legende von Mackie Messer“; 29. Juni, 18 Uhr: „Rolle vorwärts“; 30. Juni, 18 Uhr: „Wir spielen Shakespeare“; 1. Juli, 11 Uhr: „Leonce & Lena“ (alle im Space im Ludwig Forum Aachen).

Karten können per E-Mail unter reservierung@schultheatertage.eu bestellt werden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.schultheatertage.eu.

Mehr von Aachener Zeitung