Eilendorf: Schützenbrüder gehen leer aus

Eilendorf: Schützenbrüder gehen leer aus

Das Bezirks- und Pfingstschützenfest begann gleich mit einem Höhepunkt: dem Zapfenstreich durch den Ort. Natürlich standen auch die Schießwettbewerbe am Vereinsheim in der Nirmer Straße sowie der große Festzug am Pfingstsonntag im Mittelpunkt des Interesses.

Nach dem Zapfenstreich ging es um den Titel des neuen Dorfkönigs. Mit dem 91. Schuss gelang es Achim Kuntz, den Vogel von der Stange zu holen.

Nach einer Messe in St. Severin stand am Pfingstsonntag der Festzug auf dem Programm, bei dem alle Schützenbruderschaften des Bezirksverbandes Stolberg im Rahmen des Bezirksschützenfestes zugegen waren. Und hohe Schützen-Prominenz ließ es sich nicht nehmen, diesem Spektakel beizuwohnen: Bundesprinzessin Svenja Dobbelstein, Diözesankönigin Elke Uerlings-Heidbüschel, Bundeskönigspaar Nikolas Rosenstock mit Königin Nicole Laut sowie der neue Bezirkskönig Stefan Doncks. Er wird bald schon um den Titel eines Bundeskönigs antreten.

Am späten Nachmittag ging es schließlich darum, eine neue Majestät der Eilendorfer Bruderschaft zu ermitteln. Die Spannung war groß, am Ende wurde mit dem 193. Schuss Susanne Kuckartz Schützenkönig. Ihr Mann Bernd Kuckartz, neuer Brudermeister, wird ihr als Prinzgemahl zur Seite stehen.

(der)