Aachen: Schüler schaffen sich eine kleine Oase zwischen Mathe und Physik

Aachen: Schüler schaffen sich eine kleine Oase zwischen Mathe und Physik

Erst eine Doppelstunde Mathe, dann Deutsch-Leistungskurs und anschließend nach der Pause Physik. Die Stundenpläne vieler Schüler sind vollgepackt und lassen keine Zeit für eine Verschnaufpause.

Dabei sind gerade in einem stressigen Alltag kleine Momente der Ruhe wichtig, um wieder aufzutanken und neue Energie zu schöpfen. Am Kaiser-Karls-Gymnasium haben deshalb Lehrer und Schüler der Fachkonferenz „Katholische und Evangelische Religion“ eine kleine „Oase“ geschaffen. Dieser neue Raum der Stille bietet die Möglichkeit zur Erholung und zur Entspannung. Die Konfession der einzelnen Schüler spielt dabei keine Rolle, wie Katharina Baerens, Lehrerin für evangelische Religion, erzählt.

Ideal für Andachten

„Die Anregung für solch einen Raum kam schon vor zwei Jahren, aber richtig konkret wurde es erst letztes Jahr“, berichtet die Pädagogin. „Wir haben zwar immer Andachten, aber dafür wurde andauernd ein Klassenraum hergerichtet. Jetzt haben wir eine feste Anlaufstelle.“

Auch immer mehr muslimische Schüler traten mit ihrem Anliegen, einen Raum für ihr Mittagsgebet zu haben, an ihre Lehrer. So ist das ehemalige Fotolabor, das auch mit Hilfe vieler Eltern und dem Förderverein zur Ruhe-Oase umgewandelt wurde, an keine Konfession gebunden. Jeder der 800 Schüler des Gymnasiums kann ihn nach Belieben nutzen, die Glaubensrichtung ist dabei nebensächlich.

„Hier stehen vor allem Andachten und Spiritualität im Fokus. Die Schüler sollen miteinander ins Gespräch kommen und gemeinsam Phantasiereisen machen oder sich über bestimmte Themen austauschen“, ergänzt Baerens.

Termine in Planung

Feste Meditations- und Andachtstermine sind bereits in Planung. Und tatsächlich merkt man, dass bei flackerndem Kerzenschein die Schüler inmitten des Schulalltags einen Moment der Ruhe finden. In dem kleinen Raum herrscht Stille, während draußen das laute Toben und Reden weitergehen.

Mehr von Aachener Zeitung