1. Lokales
  2. Aachen

Mann mit vier Identitäten: Schneller Fahndungserfolg für die Bundespolizei

Mann mit vier Identitäten : Schneller Fahndungserfolg für die Bundespolizei

Einen schnellen Fahndungserfolg verbuchten Beamte der Bundespolizei in Aachen. Sie nahmen am Bahnhof einen Mann fest, der erst am Freitag in Paderborn zur Fahndung ausgeschrieben worden war.

Gegen 7 Uhr wurden die Bundespolizisten in der Bahnhofsvorhalle des Aachener Hauptbahnhofes auf den Mann aufmerksam. Es stellte sich heraus, dass der zuletzt in Bielefeld lebende 33-Jährige Unterlagen für gleich vier verschiedene Identitäten im Besitz hatte.

„Eine Fingerabdrucküberprüfung brachte schnell Licht in das Ganze“, heißt es im Polizeibericht. Es lag ein Untersuchungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Paderborn wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte gegen den 33-Jährigen vor. Dieser war erst am Freitag ins Fahndungssystem eingestellt worden.

Des Weiteren war der Mann von den Schweizer Behörden zur Einreiseverweigerung ausgeschrieben. Das Amtsgericht Aachen prüft nun, ob der Mann in Haft bleibt.

(red/pol)