1. Lokales
  2. Aachen

Brander Seniorentelefon: Schnelle Hilfe in allen Lebenslagen wird geleistet

Brander Seniorentelefon : Schnelle Hilfe in allen Lebenslagen wird geleistet

Das Brander Seniorentelefon ist Anlaufstelle für Seniorinnen und Senioren im Aachener Süden. Mobilität garantiert der kostenlose Fahrdienst.

Was 2011 mit dem Projekt „Brand für alle“ begann und seit 2013 in Aachen vom Bürgerverein Brand und Seniorenrat getragen wird, ist zu einem festen Bestandteil des Brander Gemeinschaftslebens geworden: das Seniorentelefon. Hier können Seniorinnen und Senioren aus Brand mit Unterstützungsbedarf montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr anrufen. 25 Ehrenamtler sind im Einsatz. Die Telefonnummer lautet 0241-46358690.

Kostenlose Nachbarschaftshilfe im Alltag gibt es z.B. durch kleine handwerkliche Dienstleistungen, Reparaturdienste, Hilfe beim Einkaufen, Hilfe bei Behördengängen, Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, Hilfe bei Arztbesuchen, Beratung und Kontakte.

Vielleicht braucht man aber nur einen Rat in einer aktuellen Lebensfrage oder sucht Kontakte, wenn man einsam ist. Bei Gängen zu Behörden wird Vermittlung und Begleitung angeboten. Die Mitglieder des Ehrenamtlerteams beraten am Telefon und sagen auch, wer weiterhelfen kann oder rufen zurück, wenn Hilfe für das Anliegen gefunden ist.

In den zurückliegenden Jahren haben das Team bisher 1200 Anrufe erreicht, davon im vergangenen Jahr allein fast 300. Für den großen Arbeitsbereich werden immer wieder neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  gesucht, seien es Personen, die tageweise die Anrufe entgegennehmen und beraten, seien es handwerklich und technisch begabte Rentnerinnen und Rentner oder Ehrenamtler, die alleinstehenden und einsamen Senioren beim Einkaufen helfen, sie beim Spaziergang begleiten oder sie einfach nur besuchen, um ihnen etwas vorzulesen, sich mit ihnen zu unterhalten oder zu spielen.

Wer interessiert ist, erhält Auskunft unter Telefon 523917, 521886 oder .523263 sowie brander.seniorentelefon@gmx.de.

Brander Senioren bleiben mobil ermöglicht es mobilitätsein-geschränkten Senioren und sehbehinderten Menschen am gesellschaftlichen Leben in Brand teilzunehmen. Der kostenlose Fahrdienst richtet sich an Senioren, die nicht gut zu Fuß sind, eine Gehhilfe oder einen Rollstuhl benötigen und für die es nicht infrage kommt, Strecken innerhalb Brands mit Bus oder Taxi zu bewältigen. Auch sehbehinderte Brander können auf unsere Hilfe zählen.

Die ehrenamtlichen Fahrer bringen die Menschen zu ihren Zielen und bei Bedarf begleiten sie den Fahrgast auch, z. B. beim Einkauf oder Friedhofsbesuch. Um die Planung der Fahrten kümmert sich ein Team aus drei Koordinatoren.

Die Fahrtwünsche werden telefonisch mitgeteilt. Der Fahrgast ruft dazu die Telefonnummer 0241/45 09 02 10 an und gibt seinen Fahrtwunsch an. Ein Koordinator klärt die notwendigen Informationen und sucht einen passenden Fahrer. Schließlich bestätigt der Koordinator die Fahrt beim Fahrgast mit einem Rückruf und nennt den Namen des Fahrers, der die Fahrt durchführen wird.

Brander Senioren bleiben mobil ist montags, mittwochs und freitags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 45 09 02 10 zu erreichen.

Sollte das Telefon nicht besetzt sein, kann der Anrufer eine Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter hinterlassen und wird zurückgerufen.

(red)