Aachen: Schlechte Sicht: Autofahrer übersieht Radfahrer

Aachen: Schlechte Sicht: Autofahrer übersieht Radfahrer

Bei einem Unfall am Mittwochmorgen ist ein Radfahrer schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte den Mann auf dem Radstreifen beim Abbiegen übersehen und ihn angefahren.

Gegen 9.10 Uhr war der 35-Jährige in seinem Auto auf dem Seffenter Weg in Richtung Melaten unterwegs, als er beim Abbiegen auf den Pariser Ring den 31-jährigen Radfahrer übersah, der ihm auf dem Radstreifen entgegen kam. Der Radfahrer fuhr ungebremst in das abbiegende Fahrzeug und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Autofahrer sowie auch anwesende Zeugen gaben übereinstimmend an, dass der Radfahrer aufgrund der Lichtverhältnisse schlecht sichtbar gewesen sei.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung