Schaden an Fernwärmeleitung in Aachen

Kalte Nacht steht bevor : 50 Häuser in Burtscheid ohne Heizung

Wegen eines Schadens an einer Fernwärmeleitung müssen sich die Bewohner von rund 50 Mehrfamilienhäusern in Burtscheid auf eine kalte Nacht einstellen. Denn die Regionetz kann den Schaden erst in der kommenden Nacht beheben.

Gegen 10 Uhr am Dienstagvormittag hat die Regionetz einen Dampfaustritt an der Fernwärmeleitung an der Ecke Viehhofstraße/Abteistraße festgestellt und die Leitung sofort außer Betrieb genommen. Von der Sperrung betroffen sind nach Mitteilung der Regionetz rund 50 Mehrfamilienhäuser in der Abteistraße und in der Viehhofstraße zwischen Zeise und Abteistraße. Das Marienhospital ist nicht betroffen.

Weil aber die Zufahrten zum Marienhospital gewährleistet werden müssen, sind nach Auskunft der Regionetz größere Absperrmaßnahmen notwendig. Daher könne die Baustelle erst gegen 22 Uhr am Dienstagabend eingerichtet werden. „Wenn dann bei der Reparatur alles gut geht, hoffen wir, dass die betroffenen Anwohner am Mittwochmorgen wieder über eine funktionierende Heizung verfügen“, teilt Regionetz-Sprecherin Vanessa Grein mit. Genauere Angaben über die Größe des Schadens und den Ausmaß der Arbeiten seien aber erst möglich, wenn die Baustelle eingerichtet ist.

(hr)