Aachen: Rümmselcher aus dem tiefsten Herzen eines Öchers

Aachen : Rümmselcher aus dem tiefsten Herzen eines Öchers

„Wenn der Öcher anfängt, Öcher Platt zu mullen, dann kommt es immer vom Herzen“, sagte Herbert Kaspar Oprei bei der Vorstellung seines neuen Gedichtbands „Vööl Jelöcks op der Je- buurtsdaag“. Der Preisträger des Thouet-Mundartpreises von 2012 reimt seit Jahrzenten witzige, tiefgründige, zuweilen auch ein wenig freche Gedichte auf Öcher Platt.

Auch für unsere Zeitung hat er schon hunderte „Rümmselcher“ geschrieben. Nun hat er sein zweites Werk vorgestellt.

Über 60 Gedichte oder auch „Rümmselcher“ auf Öcher Platt zum Thema Geburtstag hat Oprei in seinem Buch gesammelt, und am Ende enthält es noch selbst erstellte Puzzles zum Ausschneiden. Fast alle der Gedichte seien neu, er habe aber auch einzelne Lieblingsgedichte aus seinem letzten Buch „Öcher Platt, en Hazzenssproech“ übernommen.

Natürlich gehe es in seinen Gedichten vielfach darum, besondere Ereignisse wie eben Geburtstage zu thematisieren, doch einige seien auch philosophisch, so Oprei: „Das Schönste, was wir verschenken können, ist unsere Lebenszeit.“ Und der ehemalige Lehrer schenkt seinen Mitmenschen viel seiner Zeit. Oprei engagiert sich seit vielen Jahren, sei es für Kinder oder Senioren, auch wenn ihn jemand fragt, ob er irgendwo ein paar seiner Öcher-Gedichte aufführen könnte, ist er immer direkt dabei.

Spenden stets willkommen

So gehen auch die Einnahmen, die er mit seinem Gedichtsband macht, direkt an ein Hilfsprojekt für Kinder in Ruanda. Dieses hatte er vor langer Zeit bereits vom verstorbenen Franz Baumann übernommen und seitdem weitergeführt. Leidenschaftlich gerne bastelt er seit Jahren Schlüsselanhänger und verschenkt diese — nimmt aber natürlich auch gerne eine kleine Spende.

Die zwölf Euro für eines der 300 neuen Gedichtexemplare spendet man auch direkt an Kinder in Ruanda. Die Mayersche Buchhandlung an der Buchkremerstraße und die Buchhandlung „Das Buch“ in Eilendorf auf der Von-Coels-Straße machen das möglich.

„Es ist einfach schön, weil da richtig Herzblut rein geflossen ist“, sagte Marcel Emonds, Leiter der Buchhandlung „Das Buch“. Um eines der Bücher zu ergattern, sollte man sich beeilen. Von seinem letzten Band mit der doppelten Auflage sind nur noch einige wenige Exemplare erhältlich.

Mehr von Aachener Zeitung