Aachen: Rückhaltebecken Beverbach abgelassen

Aachen: Rückhaltebecken Beverbach abgelassen

Der Wasserverband Eifel-Rur (WVER) hat begonnen, das Hochwasserrückhaltebecken Beverbach im Tierpark trocken zu legen, um es einer vertiefen Überprüfung zu unterziehen.

Der WVER ist nach den entsprechenden Vor-schriften verpflichtet, an seinen Hochwasserrückhaltebecken regelmäßige Überprüfungen vorzunehmen.

Das Becken wird im Dauerstau betrieben, so dass es normalerweise den äußeren Anschein eines Teiches hat.

Es handelt sich jedoch um eine wasserwirtschaftliche Anlage. Es stellt den Hochwasserschutz für die Unterlieger am Beverbach sicher und verfügt über eine Aufnahmekapazität von 60.000 Kubikmetern.

Das Wasser muss für ca. zwei Wochen abgelassen werden, um Probebohrungen zur Erkundung des Untergrundes vornehmen zu können.

Mehr von Aachener Zeitung