Aachen: Roermonder Straße: Versuchter Raub auf Tankstelle

Aachen: Roermonder Straße: Versuchter Raub auf Tankstelle

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat ein Mann versucht, eine Tankstelle auf der Roermonder Straße in Aachen auszurauben. Er habe eine Sturmhaube getragen und den Kassierer mit einem langen Küchenmesser bedroht. Die Polizei bittet nun um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Laut Polizeibericht betrat der Mann die Tankstelle gegen 3.50 Uhr am frühen Mittwochmorgen. Er forderte den Kassierer auf, die Kasse zu öffnen und das Geld herauszugeben. Dem Kassierer gelang jedoch die Flucht aus dem Verkaufsraum, wodurch der Täter ohne Beute die Tankstelle verließ und stadteinwärts lief.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Der Mann war während der Tat komplett schwarz gekleidet. Er ist etwa 1,80 Meter groß und sprach akzentfrei Deutsch. Hinweise zur Tat oder zum Täter nimmt die Polizei unter den Telefonnummern 0241/9577-34210 oder 0241/9577-31501 entgegen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung