1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Römische Spiele in der Burg Frankenberg

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Römische Spiele in der Burg Frankenberg

Was haben die Römer in ihrer Freizeit wohl gespielt? Man weiß, sie haben schon das Mühlespiel unter dem Namen „Tris” gekannt, sich aber auch beim Strategiespiel „Ludus Latrunculorum” amüsiert. Morgen lädt der römische Handwerker „Quintus Vetinius Verus” (alias Frank Wiesenberg) zu einer Zeitreise mit römischen Spielen in die Burg Frankenberg ein.

Acuh tmi ülrefnW asu nMaileteari iwe n,coeKnh Hnro, lasG udn nrnBsitee knan nuetr fihralhecc leAguintn ilpeetsg neredw. isreeD creimösh tpaSieegl tis ieTl sed omrRprghasnmeam edr ldgrluSunasoteesn eD„i eörmhicsn eernmhT onv nA,caeh edi ocnh sib muz 6.2 rilAp jeiselw s,dtigneas tsgsaasm dnu gsnstano in rde Bgru breekFnnrag kraißcas(emtsrB 86) ezggtie .irdw Die ueuAsnlglst ist am tSnnago nov 11 ibs 61 rhU tefg.fneö Den hrsinmöec wHkeranedr ettlls erd arenAhce ankFr rsgbWneeie d,ra edr tesi üreb 15 hanrJe eetoriawpu eöircmsh Ghssltcartsugidlcneeh reiebttb. ienS sBechu ni red urBg eennrkbaFgr sit ads trees meesHplii in red hrsnöimec ligSnude „eAqua Gin.n”ar