Aachen: Rettungseinsatz: Behinderungen auf dem Adalbertsteinweg

Aachen: Rettungseinsatz: Behinderungen auf dem Adalbertsteinweg

Aufgrund eines Rettungseinsatzes auf dem oberen Adalberteinweg unmittelbar hinter der Elsassstraße ist es am Mittwoch zwischen 9 Uhr und 10.30 Uhr zu zum Teil erheblichen Verkehrsbehinderungen gekommen.

Ein 32-Jähriger Mann hatte aus seiner Wohnung heraus gedroht, sich mit einem Sprung in die Tiefe umzubringen, berichtet die Polizei. Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei waren zahlreich vor Ort.

Der Mann konnte nach über einer Stunde von Polizeikräften überwältigt und vorübergehend in Gewahrsam genommen werden. Anschließend kam er in ein Aachener Krankenhaus. Verletzt wurde niemand.

Die Stawag machte sicherheitshalber Gasmessungen. Als diese negativ waren, konnten die Bewohner des Mehrfamilienhauses wieder in ihre Wohnungen zurückkehren, und der Verkehr konnte wieder rollen.

Mehr von Aachener Zeitung