1. Lokales
  2. Aachen

Bei Kontrolle in Aachen: Renitenter Störenfried muss mit auf die Polizeiwache

Bei Kontrolle in Aachen : Renitenter Störenfried muss mit auf die Polizeiwache

Bei einer Kontrolle vor einem Lokal auf der Pontstraße in Aachen hat ein 21-jähriger Mann massiv die Arbeit der Polizisten gestört. Grundlos mischte er sich mehrfach in die Kontrolle ein. Aber das war noch nicht das Ende des Einsatzes.

Wie die Polizei berichtet, wollten die Beamten am frühen Sonntagmorgen gegen 5 Uhr die Personenkontrolle auf der Pontstraße durchführen. Der Störenfried hinderte sie jedoch daran. Die Polizisten wiesen ihn darauf hin, dass er seine Störungen unterlassen solle.

Trotz dieser Ansage ließ sich der Aachener nicht davon abbringen und verhielt sich gegenüber den Polizisten aggressiv und wurde sogar handgreiflich. Die Beamten legten dem polizeibekannten Mann unter massiver Gegenwehr die Handfesseln an und transportierten diesen mit dem Streifenwagen zur Wache.

Da der 21-Jährige offensichtlich stark alkoholisiert war, entnahm ihm ein Arzt dort eine Blutprobe. Anschließend leiteten die Polizisten ein Strafverfahren wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ein. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann nach Abschluss der Maßnahmen entlassen.

(red/pol)