Aachen: Reihenweise Autospiegel im Frankenberger Viertel abgetreten

Aachen: Reihenweise Autospiegel im Frankenberger Viertel abgetreten

Dank eines mutigen Autobesitzers wurde am Mittwochabend ein junger Mann festgenommen, der in der Oranienstraße am Rande des Frankenberger Viertels in Aachen an etlichen geparkten Autos die Außenspiegel abgetreten oder abgeschlagen hatte.

Der Autobesitzer, dessen Wagen ebenfalls attackiert worden war, konnte den Täter erwischen. Wie die Aachener Polizei am Donnerstag berichtete, übergab der beherzte Mann den 19-Jährigen den herbeigerufenen Beamten.

Der Festgenommene ist laut Bericht der Polizei dort bereits „bestens bekannt“. Seine Strafakte fülle mittlerweile „unzählige Aktenordner“ wegen Beleidigung, Körperverletzung, Diebstahl, Raub, Falschaussage, Hehlerei und anderem.

Das Ersetzen eines Außenspiegels kostet - zumal, wenn der Spiegel in Wagenfarbe lackiert werden muss - schnell eine gehobene dreistellige, wenn nicht sogar vierstellige Summe. Der von dem jungen Mann angerichtete Schaden dürfte also in die Tausende gehen.

(red/pol)