Aachen: Reihenweise Autos in der Silvesternacht geknackt

Aachen: Reihenweise Autos in der Silvesternacht geknackt

Unbekannte haben in der Silvesternacht in Haaren und Verlautenheide an mindestens 14 Autos die Seitenscheiben eingeschlagen und reihenweise Gegenstände daraus gestohlen.

Die Taten wurden zwischen Mitternacht und dem frühen Morgen in der Mühlen-, der Haarbachtal- und der Hofenburgerstraße in Haaren und der Kahlgrachtstraße in Verlautenheide begangen.

Das Diebesgut reicht von Zigaretten, einer Taschenlampe und Brillen bis hin zu einer Spielekonsole, einer Kamera und einem Navigationsgerät.

Ein Zeuge hatte gegen 1.45 Uhr drei alkoholisierte Jugendliche beobachtet, die sich in Haaren an den aufgebrochenen Fahrzeugen im Bereich Mühlenstraße aufhielten. Sie sollen einen hölzernen Wagen hinter sich hergezogen haben. Ob es sich dabei um Tatverdächtige oder mögliche Zeugen handelt, ist nicht klar.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung