Aachen: Raubversuch vom Fahrrad aus: Polizei nimmt 50-Jährigen fest

Aachen: Raubversuch vom Fahrrad aus: Polizei nimmt 50-Jährigen fest

Nach einer fast filmreifen Auseinandersetzung zwischen einem unbekannten Fahrradfahrer und einem Autofahrer in Laurensberg, hat die Polizei am Donnerstagnachmittag einen 50-Jährigen vorläuftig festgenommen. Er wird des versuchten Raubes beschuldigt.

Am Mittwochmorgen, dem 19. Oktober, soll der bis dahin unbekannte Fahrradfahrer gegen 10.25 Uhr auf der Schlossparkstraße, Ecke Roermonder Straße, einen versuchten räuberischen Angriff auf einen Autofahrer begangen haben.

Nach dem Vorfall fahndete die Polizei mit einem Phantombild und einer Täterbeschreibung nach dem Unbekannten. Fast eine Woche später konnten die Beamten den Täter nun ausfindig machen und am Donnerstagnachmittag vorläufig festnehmen. Es handelt sich um einen 50-jährigen Mann aus Aachen.

Gegen ihn besteht der Tatverdacht eines räuberischen Angriffs auf einen Kraftfahrer. Die Ermittlungen dauern an. Nach seiner Vernehmung wurde der Aachener wieder entlassen.

(red/pol)