Aachen: Randalierender Gast geht auf Polizisten los

Aachen: Randalierender Gast geht auf Polizisten los

Nach einem Einsatz gegen einen randalierenden Gast eines Lokals am Adalbertsteinweg musste ein Polizist in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Hauptaggressor dieser Randale, ein 34-jähriger Aachener, hatte den Beamten durch Tritte am Knie verletzt. Der Täter wurde festgenommen.

Gleich mehrere Personen sollten am frühen Sonntagmorgen in der Gaststätte randaliert haben. Die Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen an.

Nachdem Zeugen den 34-Jährigen als Hauptaggressor bezeichnet hatten, wollten die Beamten den Mann kontrollieren. „Im Laufe dieser Kontrolle und auch später nach seiner Festnahme, rastete der Mann völlig aus, trat, schlug und spuckte nach den Beamten“, heißt es im Polizeibericht.

Seine Gewalttätigkeit half dem Mann nicht, er kam in Gewahrsam. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren wegen unter anderem wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung