1. Lokales
  2. Aachen

Polizei meldet: Räuberischer Diebstahl an der Schanz in Aachen

Polizei meldet : Räuberischer Diebstahl an der Schanz in Aachen

Zwei Männer bedrängen einen 59-Jährigen an der Bushaltestelle an der Schanz und berauben ihn. Ein aufmerksamer Zeuge ist zur Stelle.

Zwei Männer im Alter von 24 und 25 Jahren sind am Samstagabend im Rahmen einer Nahbereichsfahndung der Polizei Aachen als Tatverdächtige festgenommen worden. Die Polizei geht von einem räuberischen Diebstahl aus.

Am vergangenen Samstag sollen die beiden Männer kurz vor 18 Uhr im Wartehäuschen der Bushaltestelle An der Schanz einen 59-jährigen Aachener zunächst auf Englisch nach dem Weg in Richtung Innenstadt gefragt haben.

Ein Zeuge beobachtete dieses Gespräch aus der Ferne und schilderte, dass die Männer kurz darauf den Mann bedrängten und ihn auf die Bank herunterdrückten. Einer der beiden habe dem Mann in die Tasche gegriffen und die Geldbörse entwendet. Daraufhin ergriffen sie die Flucht. Das Opfer trug nach Polizeiangaben keine Verletzungen davon.

Der aufmerksame Zeuge verständigte sofort die Polizei und konnte eine sehr präzise Täterbeschreibung mitliefern.

Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung griff die Polizei die beiden Männer auf und nahmen sie vorläufig fest. Die beiden Tatverdächtigen sind ohne festen Wohnsitz, gegen einen von ihnen liegt eine Fahndungsausschreibung zur Abschiebung aus dem Schengen-Raum der Bundespolizei vor.

(red)