Aachen: Räuber droht mit Waffe, Kassierer sagt Nein

Aachen: Räuber droht mit Waffe, Kassierer sagt Nein

Wenig überzeugend muss ein Straßenräuber gewirkt haben, der am Dienstagabend einen Lebensmittel-Discounter in der Aachener Alfonsstraße überfallen wollte. Der Kassierer verweigerte dem teilweise maskierten Mann trotz dessen Drohung mit einer Waffe die Herausgabe des geforderten Geldes.

Nach dem erfolglosen Intermezzo an der Kasse rannte der verhinderte Räuber in Richtung Brabantstraße davon.

Der Polizei liegt eine überaus genaue Beschreibung des Mannes vor. Er soll 35 bis 45 Jahre alt sein, rund 1,75 Meter groß und etwa 75 Kilo schwer, von kräftiger Statur und arabischem Erscheinungsbild. Er hat einen dunklen Drei-Tage-Bart, dunkle Augen und ein nach Polizeiangaben ungepflegtes Gesicht mit dunkem Teint. Er sprach deutsch. Er war bekleidet mit heller Stoffmütze, dunklem Anorak mit Kapuze und dunkler Jeans.

Die Fahndung läuft, die Kriminalpolizei ermittelt. Hinweise können unter Telefon 0241/9577-31501 oder außerhalb der Bürodienstzeit unter 0241/9577-34210 abgegeben werden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung