1. Lokales
  2. Aachen

Unfall auf Grenzstreifen: Radfahrer im Eurode-Park angefahren

Unfall auf Grenzstreifen : Radfahrer im Eurode-Park angefahren

Ein schwerer Unfall hat sich auf dem Grenzstreifen zwischen Deutschland und der Niederlande in Herzogenrath ereignet. Ein Radfahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Der 32-jährige Radfahrer war am Montag gegen 16 Uhr im Kreisverkehr des Eurode-Parks unterwegs. Der Zweiradfahrer fuhr von der Aachener Straße in den Kreisverkehr ein, um dann später in Richtung Roderlandbahn abzubiegen

Als ein 66 Jahre alter Niederländer mit seinem Wagen ebenfalls in das Rondell einbog, übersah er dabei wohl den Radler. Er rammte ihn, wobei sich der ebenfalls aus Kerkrade stammende Radfahrer schwer, laut Informationen der Aachener Polizei aber nicht lebensgefährlich verletzte. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die niederländische Polizei unterstützte die deutschen Beamten bei der Verkehrsregelung – zu größeren Beeinträchtigungen kam es jedoch nicht. Der Schaden an beiden Fahrzeugen war eher gering.

(red/pol)