Quadfahrer bei Unfall auf Trierer Straße in Aachen schwer verletzt

Erinnerungslücken durch Schock : Quadfahrer bei Unfall auf Trierer Straße schwer verletzt

Ein 35-Jähriger ist bei einem Unfall ohne Fremdeinwirkung am Dienstagabend schwer verletzt worden. Der Mann aus Belgien war mit dem Quad unterwegs und geriet auf der Trierer Straße an den rechten Bordstein. Quad und Fahrer überschlugen sich. Der Belgier musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 18.25 Uhr an der Ecke Trierer Straße/Debyestraße. Unabhängige Zeugen berichteten, dass der Quadfahrer ohne Fremdeinwirkung abgedriftet und mit dem Bordstein der Straße kollidiert sei.

Der Zusammenprall war so stark, dass sich Quad samt Fahrer überschlugen. Der 35-jährige Belgier wurde dabei schwer verletzt, war aber weiterhin ansprechbar. Wieso er auf der Straße so weit rechts fuhr und an den Bordstein geriet, konnte er nicht sagen. Auch die Erinnerungen an den Unfall selbst waren in Folge des Schocks fürs Erste erloschen. Der Belgier wurde mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung