Aachen: Problemlos leben mit Stoma: Informationstag am 5. März

Aachen : Problemlos leben mit Stoma: Informationstag am 5. März

Ein Stoma ist kein Stigma. „Mehr als 100.000 Deutsche führen mit einem Stoma ein aktives Leben“, weiß Chefarzt Dr. Carsten J. Krones (Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im Marienhospital).

„Dazu braucht man versierte Spezialisten an seiner Seite, denn ein Stoma verändert dauerhaft die Physiognomie und die Physiologie des Körpers“, betont der Experte. Zum sechsten Mal lädt der Chefarzt mit seinem Team rund um den Pflegeexperten Jozo Petrovic am Samstag, 5. März, ab 10 Uhr zum Stoma-Tag 2016 im Marienhospital Aachen ein.

„Unter dem Titel Mitten im Leben mit Stoma stellen wir in diesem Jahr neben der Chirurgie der parastomalen Hernie die Themen Sport, Lifestyle und Sexualität sowie Ernährung in den Mittelpunkt“, berichtet der Chefarzt. „Der Kongress startet davor in guter Tradition mit einem Update 2016 zur Stoma-Grundversorgung.“ Zwischen den Vorträgen und während des Mittagsimbiss stehen die Referenten den Besuchern auch gerne für persönliche Ratschläge, Tipps und Tricks zur Verfügung. Darüber hinaus stellen sich auch die großen Selbsthilfegruppen ILCO und Stoma-Welt dem Publikum vor.

Der Stoma-Tag 2016 widmet sich den Themen mit ausgesuchten Referenten und einer spannenden Produktmesse. Der Kongress bietet neben Hausärzten, Pflegepersonal und Mitarbeitenden von Senioreneinrichtungen und Sanitätsdiensten vor allem Patienten eine aktuelle Übersicht über etablierte Standards und neueste Entwicklungen.

„Wir freuen uns sehr, dass sich unser Kongress so ausgezeichnet etabliert hat und aus dem jährlichen Veranstaltungskalender des Marienhospitals Aachen nicht mehr wegzudenken ist“, zeigt sich Organisator Jozo Petrovic zufrieden.

Anmeldungen werden erbeten unter Telefon 6006-1201 oder per Email: allgemeinchirurgie@marienhospital.de

Die Stoma-Hotline erreichen Betroffene mittwochs von 12 bis 13 Uhr (außer an Feiertagen) telefonisch unter 6006-2206.