Aachen: Preuswald: Stadt fällt 43 Bäume

Aachen: Preuswald: Stadt fällt 43 Bäume

Auf den Grün- und Freiflächen im Wohngebiet Preuswald sind im Laufe der Jahre viele Bäume gewachsen, mehr als dem Wohngebiet und den Freiflächen gut tun.

Aus diesem Grund werden auf den städtischen Flächen im Preuswald insgesamt 43 Bäume gefällt. Diese Maßnahme dient laut städtischem Presseamt „neben dem Aufbau eines hochwertigen Baumbestandes und der vorbeugenden Gefahrenabwehr der Weiterentwicklung der Grün- und Freiflächen mit einer hohen Aufenthalts- und Erholungsqualität für die Bewohnerschaft.

Überdies werde der Aachener Stadtbetrieb Totholz aus den Bäumen herausschneiden, die stehen bleiben. Die Fällarbeiten beginnen in den nächsten Tagen. Die Fäll- und Pflegearbeiten erfolgen nach Aussage der Stadt „in Abstimmung mit der Wohnungsgesellschaft Vonovia, die im Preuswald rund 600 Wohnungen unterhält und auf ihren Grundstücken ebenfalls Bäume fällen oder zurückschneiden wird“.

Für die Dauer der Arbeiten werde die Parkanlage aus Sicherheitsgründen gesperrt. Die bevorstehende Ausdünnung des heutigen Baumbestands schaffe die Voraussetzung für eine Weiterentwicklung der Grün- und Freiflächen. Noch in diesem Jahr soll dafür ein Gestaltungsplan entworfen und vorgelegt werden. Damit verbunden sei das Ziel, auch neue Bäume und Hecken zu pflanzen.

Mehr von Aachener Zeitung