Aachen: Polizei: Kein Hinweis auf einen „Feuerteufel”

Aachen: Polizei: Kein Hinweis auf einen „Feuerteufel”

Das nächste Feuer in einem Mehrfamilienhaus: In der Nacht zum Donnerstag hat die Feuerwehr einen Brand in einem Treppenhaus in der Rudolfstraße gelöscht.

Um 23.44 Uhr war der Leitstelle eine Rauchentwicklung gemeldet worden. Vor Ort stellten die Rettungskräfte fest, dass dort Müll brannte. Unter Atemschutz wurde das Kleinfeuer gelöscht und der Treppenraum entlüftet. Personen kamen nicht zu Schaden.

Unterdessen teilte die Polizei mit, dass es bei der jüngsten Brandserie bisher keine konkreten Hinweise auf einen „Feuerteufel” gebe, der für alle Fälle verantwortlich sei. Bereits seit vergangenem Freitag war in nicht weniger als drei Kellern von Mehrfamilienhäusern Feuer ausgebrochen.

Mehr von Aachener Zeitung