Haaren: Polizei bleibt in Haaren und Verlautenheide präsent

Haaren: Polizei bleibt in Haaren und Verlautenheide präsent

Die Polizei bleibt in den Stadtbezirken Haaren und Verlautenheide präsent. Das versicherte Polizeidirektor Christian Außem in der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung Haaren.

Die CDU hatte beantragt, über die Entwicklung der Polizeiarbeit in den Stadtteilen informiert zu werden. Hintergrund waren Befürchtungen, dass sich die Organisationsstruktur der Polizei so ändere, dass weniger Beamte in den Stadtteilen unterwegs seien.

Christian Außem räumte zwar ein, man müsse sich Veränderungen anpassen, aber gerade an den Wochenenden sei man „relativ stark“ präsent, es gebe zudem einen Schwerpunktdienst. Logistische Probleme seien allerdings nicht von der Hand zu weisen, sagte Außem, so in Brand, wo nur eine einzige Garage für die Fahrzeuge zur Verfügung stehe. „Die Bezirksbeamten bleiben im Bezirk und verrichten hier weiter ihre gewohnte Arbeit“, versicherte der Polizeidirektor.

(der)
Mehr von Aachener Zeitung