Aachen: Piktogramm-Kette soll Aufmerksamkeit auf Radfahrer lenken

Aachen : Piktogramm-Kette soll Aufmerksamkeit auf Radfahrer lenken

Die Stadt hat ein neues Element in den Straßenverkehr eingeführt: die Fahrrad-Piktogramm-Kette. Zu finden ist die neue Markierung an der Einfahrt von der Wilhelmstraße in die Theaterstraße.

In Richtung Stadttheater sind bis zur Haltestelle Normaluhr mehrere Fahrradpiktogramme hintereinander als „Kette“ in weißer Farbe und am rechten Fahrbahnrand auf dem Asphalt aufgebracht worden. Die Stadt setzt darauf, dass die Piktogramme Autofahrer aufmerksamer werden lassen auf die Radfahrer, die hier fahren.

Die Piktogramm-Kette ersetzt keine Radverkehrsanlagen wie Schutz- und Radfahrstreifen, sondern soll an ausgewählten Stellen ein Signal für mehr Radverkehr und mehr gegenseitige Aufmerksamkeit auf Aachens Straßen setzen, teilt die Stadt mit, die als Pilotmaßnahme gezielt die Kreuzung Normaluhr/Theaterstraße auswählte, weil es an dieser Stelle oftmals zwischen Radfahrern und Autofahrern sehr knapp zugeht.

Mehr von Aachener Zeitung