Aachen: Pflaster für den Teddybären

Aachen: Pflaster für den Teddybären

Was hilft am besten gegen Bauchweh? Und wie wird ein gebrochenes Bein verbunden? Diese und viele andere Fragen haben viele hundert Kinder am Dienstag im Aachener Klinikum gestellt und prompt eine Antwort erhalten.

Denn noch bis Mittwoch steht das jährliche Teddykrankenhaus für alle Kinder und ihre Kuscheltiere offen. Hier erklären Medizinstudenten ihre Instrumente, jedes Stofftier wird verarztet, bekommt sogar ein Rezept oder wird geröntgt.

Bis Mittwoch werden insgesamt 76 Kindertagesstätten das Angebot der Aachener Studenten wahrnehmen, aber auch Eltern sind mit ihren Kindern Dienstag von 8 bis 16.30 Uhr und Mittwoch von 12 bis 15.30 Uhr herzlich willkommen.

Mehr von Aachener Zeitung