Sief: Peter- und Paul-Schützen feiern drei Tage

Sief: Peter- und Paul-Schützen feiern drei Tage

Gleich drei Tage lang hat die St.-Peter-und-Paul-Schützenbruderschaft von 1891 für ihr diesjähriges Patronats- und Bezirksköniginnenfest anberaumt. Gefeiert wird am Wochenende vom 23. bis 25. Juni, der ganze Ort fiebert den Festtagen bereits entgegen.

Zur Eröffnung findet am Freitag, 23. Juni, ab 15 Uhr, auf der Schützenwiese der Königs- und Prinzenvogelschuss statt. Nach der Ermittlung der neuen Majestäten geht es darum, den beliebten Titel „Bürgerkönig“ auszuschießen. An diesem Wettbewerb kann sich jeder beteiligen. Hierbei soll neben Spaß auch die finanzielle Unterstützung einer karitativen Einrichtung nicht zu kurz kommen.

Die neuen Würdenträger werden am Samstag, 24. Juni, abgeholt und gemeinsam ins Festzelt geleitet, wo um 20 Uhr der große Festabend mit Proklamation von König, Prinz und Bürgerkönig vorgenommen wird.

Mit der traditionellen Feldmesse am Festzelt wird um 9.30 Uhr am Sonntag, 25. Juni, das Schützenfest fortgesetzt. Im Anschluss daran bewegt sich der Festumzug, an dem wieder einige befreundete Vereine teilnehmen werden, durch den Ort.

Nach dem Marsch beginnt der Frühschoppen. In der Cafeteria warten leckere Sachen zur Stärkung, bei einer Tombola sind schöne Preise zu gewinnen.

(der)