Aachen: Ordnungsamt mit Aktion rund um den Kaiserplatz

Aachen: Ordnungsamt mit Aktion rund um den Kaiserplatz

Das Ordnungsamt hat sich mit einer groß angelegten Aktion den Kaiserplatz und die umliegenden Straßen vorgenommen.

Zunehmend habe es in letzter Zeit Beschwerden gegeben. Der Drogenkonsum, die Vermüllung und die Belästigung von zufällig vorbeigehenden Passanten waren es vor allem, die die Anwohner und Geschäftsleute beunruhigten, so die Stadt.

Schichtübergreifend waren am Mittwoch je zwei bis drei Teams gleichzeitig im Bereich Kaiserplatz unterwegs. Die Bilanz: 24 Personen Platzverweise wegen Drogen- und Alkoholkonsums in Verbindung mit lautstarkem Grölen bis hin zum aggressiven Betteln.

Erfreulich aus Sicht des Ordnungsamts sind unter anderem die positive Resonanz und der Zuspruch der Bewohner zu dieser Aktion. Die Außendienstkräfte seien zum Teil direkt vor Ort angesprochen worden, man habe sich für die erhöhte Präsenz und die Überprüfungen bedankt. Eine Wiederholung dieser Aktion sei in den kommenden Tagen geplant.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung