Aachen: Narren bereiten die kommende Session vor

Aachen: Narren bereiten die kommende Session vor

Auch im Frühjahr und im Sommer ist hin und wieder mal ein leises Alaaf zu hören. Denn keineswegs verharren die Narren in der Sommerstarre, die lassen nur alles ruhiger angehen und sortieren sich.

Das Programm für die nächste Session wird vorbereitet, Sommer- und Fußballfeste werden gefeiert, Vorstände neu gewählt oder in ihren Ämtern bestätigt.

Penn: Wasserball statt Fußball

Rechtzeitig zur Fußball-WM hatte die Oecher Penn zum närrischen Fußballturnier gebeten, Die Ehrenhüte des AKV, die KG Eulenspiegel, die Prinzengarde Brander Stiere und die Närrische Garde folgten der Einladung zum Wettkampf im Westwacht-Stadion. Jeder trat gegen jeden an, allerdings wurde aus dem Fußballturnier nach und nach bei strömenden Regen ein Wasserballturnier. Meister wurde übrigens die KG Eulenspiegel, über den zweiten Platz freuten sich die Brander Stiere. Als Torschützenkönig ließ sich Abi el Bukadi von den AKV-Ehrenhüten feiern.

Im Jubiläumsjahr der Prinzengarde der Stadt Aachen tut sich auch außerhalb der Karnevalssession Einiges. Als Aachens ältester Reitverein bereitet sich die Prinzengarde derzeit auf das am 28. August auf Gut Neuhaus stattfindende Vier-Städte-Turnier vor. Der traditionelle Vergleichskampf der rheinischen Garden aus Bonn, Düsseldorf, Köln und Aachen findet wegen des Jubiläums der Aachener Prinzengarde in diesem Jahr in Aachen statt. Zeitgleich wird auf Gut Neuhaus das alljährliche Sommerfest der Garde stattfinden. Normalerweise richtet sich die ganze Einsatzbereitschaft des ältesten Aachener Reitvereins außerhalb des Karnevals nur auf die Reiterei. Im Jahr ihres 100. Geburtstags hat die Garde sich auch den neuen Medien gewidmet und eine neue Internetseite entwerfen lassen. Unter http://www.prinzengarde-aachen.de kann der Besucher alles Wissenswerte über den Verein erfahren. Auch Geschichtliches zum Aachener Karneval wird künftig Thema der Internetseite sein, sagt Kommandant Markus Bongers. Mit einem neuen Vorstand beginnt die Prinzengarde die Ära der nächsten 100 Jahre. Vorsitzender und Kommandant bleibt Markus Bongers. Stellvertretender Vorsitzender ist Wolfgang Jacobs. Vizekommandant bleibt der diesjährige Karnevalsprinz, Dirk Trampen. Rolf Braun wacht als Schatzmeister über die Kasse der Prinzengarde. Neuer Schriftführer ist Andreas Handels. Als Berittführer wurde Robert Barth gewählt. Als Beisitzer arbeiten folgende Gardisten im Vorstand mit: Guido Bettenhausen, Ernst Klarwasser, Michael Reul, Stefan Egyptien und Marc Laube.

Rathausgarde

Bei der Jahreshauptversammlung der Rathausgarde Öcher Duemjroefe blickte der geschäftsführende Vorsitzende Günter Hintzen auf eine erfolgreich verlaufene Session zurück. Alle Veranstaltungen hätten eine große Resonanz und eine zunehmende Besucherzahl gefunden. „Die Zahl der Aktiven in den Reihen der Uniformierten, der Showtanzgruppe und der Kinder- und Jugendgruppe legte weiter deutlich zu.” Der aus dem Vorstand scheidende Schatzmeister Thomas Sieberichs vermeldete eine solide positive Kassenlage. Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes folgten die Ergänzungswahlen des neuen Schatzmeisters Erich Brüll und des Beisitzers Karl-Heinz Brand ebenfalls einstimmig. Nach der vollzogenen Namensänderung des Vereins in „Rathausgarde Öcher Duemjroefe” stehen nun in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Aachen Vorbereitungen für die 1200-Jahr-Feier anlässlich des Todestages von Karl dem Großen im Jahr 2014 an.

Harmonisch verlief die Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen der KG Horbacher Freunde. Einstimmig wurde der alte Vorstand entlastet, einstimmig der neue (alte) gewählt. Gerd Beckers ist nun wieder 1. Vorsitzender der Narren aus dem hohen Aachener Norden, Präsident bleibt der agile Wilfried Gottschalk. Erste Kassiererin ist Astrid Gerth, 2. Kassierer Manfred Gottschalk. Vizepräsident bleibt Christian Vogel, Jugendleiterin ist Elke Vogel. Für den Briefverkehr ist Stefan Bensch als Schriftführer zuständig.

Auch auf der Jahreshauptversammlung des KK Oecher Storm feierten die Narren eine gelungene Session. Und auch beim Storm wurde der alte Vorstand einstimmig entlastet. Kommandant Hans-Jürgen Begas wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt, sein Vize ist nun Willi Leymann jun., Chef des Stabes wurde Norbert Fuß, Hauptzahlmeister Ralf Schopp, Berittoffizier Peter Küpper. Feldzeugmeister wurde Knut Wegner, Fourageoffizier Florian Wolf, Presse- und Verwaltungsoffizier Udo Steckenborn, Zeugmeister Jürgen Wegner. Offizier zur besonderen Verwendung ist Bernd Schäfer.

Zu Ehrenräten bestimmte die Versammlung Willi Leymann sen., Manfred Schopp, Eberhard von Pistor und Hubert Hammes. Im nächsten Jahr soll die große Storm-Sitzung im Quellenhof stattfinden, teilte Kommandant Begas mit.

Mehr von Aachener Zeitung