Aachen: Nachbar verfolgt Mountainbike-Dieb mit dem Rennrad

Aachen: Nachbar verfolgt Mountainbike-Dieb mit dem Rennrad

Rennrad gegen Mountainbike: Nach einer ungewöhnlichen Verfolgungsjagd im Frankenberger Viertel hat ein aufmerksamer Anwohner am Sonntagnachmittag in Aachen einen Dieb dingfest gemacht. Jäger und Gejagter waren jeweils auf zwei Rädern unterwegs.

Der Nachbar hatte aus seiner Wohnung in der Turpinstraße zufällig einen Mann beobachtet, der sich auf dem Bürgersteig an einem Mountainbike zu schaffen machte, das an eine Laterne gekettet war. „Offensichtlich hatte der Unbekannte das Schloss geknackt und war dann nix wie weg“, heißt es im Polizeibericht.

„Ohne lange zu überlegen, schnappte sich der Zeuge sein im Hausflur stehendes Rennrad und nahm - so wie er war - in seiner sonntäglichen Freizeitkleidung, im Unterhemd und barfuß, die Verfolgung des Fahrraddiebes auf.“

Da der Verfolger mit seinem Flitzer deutlich schneller und offenbar austrainierter als der Dieb auf dem Mountainbike war, holte er den jungen Mann in der Charlottenstraße ein, überwältigte ihn und hielt ihn so lange fest, bis die Polizei kam.

Der Mountainbike-Dieb, ein 20-jähriger Mann aus Übach-Palenberg, wurde festgenommen. Das Rad konnte anschließend dem rechtmäßigen Besitzer übergeben werden. Ob der Gefasste für weitere Diebstähle in Frage kommt, wird derzeit überprüft.

Bei dem Verfolger bedankten sich die Beamten ausdrücklich, vermerkten seine Personalien „und entließen ihn in seine warme Wohnung“.

(red/pol)