Aachen: Nach Reizgas-Attacke: Polizei schnappt jugendliche Räuber

Aachen: Nach Reizgas-Attacke: Polizei schnappt jugendliche Räuber

Die Polizei hat am Donnerstagmorgen zwei 17-Jährige in Aachen festgenommen. Sie hatten zuvor eine Frau mit Reizgas besprüht, um ihre Handtasche zu stehlen. Doch das Opfer wehrte sich nach Kräften.

Nach Polizeiangaben sollen die Tatverdächtigen der 26-jährigen Frau das Reizgas direkt in die Augen gesprüht haben, als sie kurz nach Mitternacht auf der Kockerellstraße unterwegs war. Dann versuchten sie ihre Tasche zu stehlen.

Die Frau wehrte sich vehement gegen die Angreifer und ließ ihre Tasche nicht los. Als ein Riemen der Tasche riss, flüchteten die Jugendlichen. Nicht weit vom Tatort entfernt konnte die Polizei die beiden Tatverdächtigen fassen.

Die 26-Jährige erlitt durch das Sprühgas schmerzhafte Reizungen auf der Haut und in den Augen. Sie wurde von Rettungssanitätern versorgt. Gegen die Jugendlichen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung