Nach Legionellen-Fund: Schwimmhalle Brand öffnet wieder

Nach Legionellen-Fund: Schwimmhalle Brand öffnet wieder

Nachdem in der vergangenen Woche Legionellen in der Warmwasseranlage der Schwimmhalle in Brand festgestellt worden waren, musste das Bad vorerst geschlossen werden. Am Dienstag wurde es vom Gesundheitsamt der Städteregion wieder freigegeben. Nach einer dreitägigen thermischen Desinfektion ist die Anlage wieder frei von Legionellen, teilte die Stadt Aachen mit.

<

p class="text">

Eine weitere Überwachung und Beprobung des Trinkwassers findet weiterhin in regelmäßigen Abständen statt. Das Gebäudemanagement der Stadt Aachen erarbeitet zur Zeit ein Konzept zum Umbau der technischen Anlage im Bereich der Warmwasseraufbereitung, um zukünftig und präventiv einen erneuten Bakterienbefall in dieser Anlage zu vermeiden.

Nach Rücksprache mit dem Fachbereich Sport der Stadt wird der Dienstag noch zur Reinigung genutzt. Die Schwimmhalle öffnet dann am Mittwoch, 25. April, ab 6.30 Uhr wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für die Badbesucher sowie für die Schulen und Vereine.

Mehr von Aachener Zeitung