Aachen: Nach Einbruchswelle: Mehrere Verdächtige festgenommen

Aachen: Nach Einbruchswelle: Mehrere Verdächtige festgenommen

Die Aufklärung mehrerer Wohnungseinbrüche ist dem Aachener Kommissariat jetzt gelungen. Ein Verdächtiger, der für vier Einbrüche verantwortlich sein soll, konnte in Haft genommen werden. Außerdem wurde eines von mehreren verdächtigen Mädchen verhaftet, da sie in den letzten sechs Wochen drei Mal festgenommen wurde.

Gegen einen 32-jährigen Aachener wurde ein Haftbefehl ausgestellt, weil er für vier Einbrüche verdächtigt wird. Zwei Taten sollen Ende Mai und Anfang Juni im Haarener Lindenweg stattgefunden haben, eine weitere im Kollenbruch in Brand am 9.Juni.

Seine vierte Tat hatte dann schließlich seine Festnahme zur Folge. Am vorletzten Donnerstag, den 13. Juni, wurde er auf frischer Tat bei einem versuchten Einbruch in der Schönrathstraße ertappt. Dort hatten Zivilbeamten bereits den Verdächtigen im Visier.

Die Ermittler sind auf seine Spuren gekommen, da an einem der drei Tatorte in Haaren Fingerabdrücke des Verdächtigen gefunden wurden. Bei einem weiteren Tatort wurde er von einem Zeugen wiedererkannt und für die dritte Tat geriet er unter Verdacht, weil bei ihm Teile des Diebesgutes gefunden wurden. Ob er für weitere Taten in Frage kommt, wird derzeit ermittelt.

Weiterhin konnte die Beamten noch am selben Tag, dank Hinweisen aus der Bevölkerung, vier Frauen im Alter von 14 bis 20 Jahren vorläufig festnehmen. Gegen 19.30 Uhr wurden sie in der Aachener Innenstadt von der Polizei angetroffen, nachem sie Zeugen nachmittags in der Brander Heusstraße aufgefallen waren.

Bei der Kontrolle wurde zwar Einbruchswerkzeug aber kein Diebesgut gefunden. Da die Mädchen ohne Ausweise unterwegs waren und eines der Mädchen angab, erst 13 Jahre alt zu sein, wurde in einem Krankenhaus ein Altersgutachten erstellt. Demnach war die Verdächtige mindestens 16 Jahre alt. Da sie in den letzten sechs Wochen bereits zum dritten Mal festgenommen worden ist, wurde sie verhaftet.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung