1. Lokales
  2. Aachen

Mitsingen und Lauschen: Musik zum Advent auf Burg Frankenberg

Mitsingen und Lauschen : Musik zum Advent auf Burg Frankenberg

Auf der Burg Frankenberg wird es musikalisch: An den ersten drei Adventssonntagen findet ein abwechslungsreiches Musik-Programm statt.

An den ersten drei Adventssonntagen bietet das Team Kunst und Kultur des Vereins Frankenb(u)erger auf der Burg Frankenberg wieder ein abwechslungsreiches Musik-Programm an.

Zum 1. Advent, 27. November, werden die vier jungen niederländischen Sängerinnen des Vokalensembles Sorelle Musik zum Advent präsentieren. Unter dem Dach der Burg singen sie vorweihnachtliche Musik von bekannten klassischen Stücken bis hin zur Gregorianik. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, Einlass ist um 18.30 Uhr.

Am zweiten Advent, 4. Dezember, findet im Burghof das „Adventssingen auf der Burg“ statt. Bei heißem Glühwein und andere Leckereien können die Besucher dem Chor „InTakt“ lauschen. Danach werden Groß und Klein gemeinsam bekannte Adventslieder anstimmen. Los geht es um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Am dritten Advent, 11. Dezember, findet das „Hans-Muff-Gedächtniskonzert“ statt. Bereits zum achten Mal lädt Dieter Kaspari dazu ein, nicht nur den Nikolaus zu ehren, sondern auch seinem treuen Begleiter Hans Muff zu gedenken. Mit viel Öcher-Charme und Esprit sorgen Albert Henrotte, der diesjährige Thouet-Mundartpreisträger, und Resi Schumacher – das „Öcher-Verzäll-Duo-Infernale“ – für beste Laune. Den musikalischen Rahmen gestaltet „Dieter Kaspari‘s Blues Bajásch“ mit einem Mix aus eigenen Öcher-Blues-Songs und traditionellem Rhythm & Blues. Beginn ist um 16 Uhr los, Einlass ist um 15.30 Uhr.

Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen sowie Links zum Online-Kartenverkauf unter https://burgfrankenberg.de/programm/.

(red)