1. Lokales
  2. Aachen

Klang- und Kunstprojekt: Musik und Kunst in der Bergkirche St. Stephanus

Klang- und Kunstprojekt : Musik und Kunst in der Bergkirche St. Stephanus

Der Trompeter Christoph Titz gastiert am 2. September auf Einladung der Kulturinitiative Kornelimünster mit seinem ungewöhnlichen Klang- und Kunstprojekt „Father & Son“ in der Bergkirche St. Stephanus.

Acht Jahre nach dessen Tod setzt sich der renommierte Aachener Musiker Christoph Titz (54) auf seine Weise mit dem kreativen Erbe seines Vaters Herbert Titz auseinander. Unter dem Titel „Father & Son“ hat Titz junior eine ungewöhnliche Melange aus Konzert und Videopräsentation geschaffen, um die künstlerische Arbeit des erfolgreichen Grafikers zu würdigen. „Kurz bevor er starb, habe ich begonnen, seinen Fundus von Zeichnungen, Objekten und Bildcollagen fotografisch und per Video zu dokumentieren“, erzählt Titz.

Entstanden ist ein spannungs- und facettenreicher Mix der Genres, eine Art „Crossover“-Präsentation, die Konzert, bildende Kunst und Videokunst auf der Bühne vereint. Auf Einladung der Kulturinitiative Kornelimünster (KIK) präsentiert Titz gemeinsam mit dem Percussionisten Alfonso Garrido zudem eigens dafür komponierte Stücke und Improvisationen am Freitag, 2. September, um 19.30 Uhr in der Bergkirche St. Stephanus (Dorffer Straße 4) in Kornelimünster.

Die umtriebige Initiative KIK hat sich in den vergangenen Jahren unter anderem durch ihre alljährliche Jazz-Matinee zum Muttertag in der Alten Brauerei am Napoleonsberg einen festen Platz im städtischen Kulturkalender erobert. Während dort vielfach eher Bands gastieren, die vor allem im traditionellen Jazz unterwegs sind, hat sich der Verein mit seiner Konzertreihe „Jazz plus“ auch mit der Präsentation von eher experimenteller Klangkunst etabliert, um renommierten Ensembles aus dem Bereich der „Neuen Musik“ eine Plattform zu geben.

Karten für „Father & Son“ gibt es für 22 Euro unter www.ticketree.de und für 24 Euro an der Abendkasse. KIK-Mitglieder zahlen 20 Euro (22 Euro an der Tageskasse), Schüler und Studierende 12 Euro (13 Euro an der Abendkasse). Für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre ist der Eintritt frei.

Weitere Infos unter https://kulturkik.de

(red)