1. Lokales
  2. Aachen

Klimabewusst aktiv: Müll vermeiden und trennen

Klimabewusst aktiv : Müll vermeiden und trennen

Lässt sich Verpackungsmüll vermeiden? Die Veranstaltungsreihe „Klimabewusst aktiv“ in Aachen geht weiter. „Müll vermeiden und trennen“ ist das Thema am kommenden Dienstagabend.

Die Bundesrepublik Deutschland produziert am meisten Müll in der Europäischen Union: Knapp 226 Kilogramm Verpackungsmüll pro Kopf. Bis 2024 soll diese Menge um mindestens 15 Prozent sinken. Aber lässt sich Verpackungsmüll vermeiden?

Die Bürgerstiftung Lebensraum Aachen arbeitet mit der Klimabotschafterin Kornelia Feilgenhauer und anderen Akteuren der Städteregion Aachen gemeinsam an einer Lösung. Am Dienstag, 13. Dezember, geht die Veranstaltungsreihe „Klimabewusst aktiv“ weiter.

Das Thema der kostenlosen Veranstaltung am Dienstag von 17 bis 19 Uhr ist „Müll vermeiden und trennen“. Stephanie Lorang vom Verein der Verbraucher Initiative, Katharina von der Unverpackt-Initiative und Susanne Bräutigam für plastikfreie und unverpackte Körperpflege geben Informationen und „Denkimpulse“. Der Ort der Veranstaltung ist in den Räumlichkeiten der Meffis: Mefferdatisstraße 16-18 in Aachen.

Weitere Informationen online unter: www.buergerstiftung-aachen.de

(red)