1. Lokales
  2. Aachen

Monschauer Straße zeitweise gesperrt: Motorradfahrer und Sozia bei Unfall schwer verletzt

Monschauer Straße zeitweise gesperrt : Motorradfahrer und Sozia bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Ausweichmanöver sind am Sonntag in Aachen ein Motorradfahrer und seine Mitfahrerin schwer verletzt worden. Die Monschauer Straße war rund eine Stunde gesperrt.

Gegen 15.20 Uhr war ein 64 Jahre alter Motorradfahrer gemeinsam mit seiner 19-jährigen Tochter als Beifahrerin auf der Monschauer Straße stadtauswärts unterwegs, berichtet die Polizei. Gleichzeitig wollte ein 90-jähriger Autofahrer aus Aachen vom I. Rote-Haag-Weg in die Monschauer Straße einbiegen – und übersah dabei das herannahende Motorrad.

Dessen Fahrer konnte dem Wagen zwar noch ausweichen, verlor jedoch bei diesem Manöver die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er und seine Tochter kamen zu Fall und wurden dabei schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte beide in ein Krankenhaus.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Monschauer Straße zwischen Kreuzung Siegel und der Autobahnzufahrt in Lichtenbusch bis etwa 16.30 Uhr gesperrt werden. Größere Störungen blieben aber aus.

(red/pol)