Hergenrath: Mittelalter und Orient streiten in Eyneburg

Hergenrath: Mittelalter und Orient streiten in Eyneburg

Das historische Spektakel lockt regelmäßig tausende Besucher: Ein Wettstreit um die Herrschaft über die Burg zwischen Mittelalter und Orient findet vom 22. bis zum 24. Mai, jeweils von 12 bis 20 Uhr, auf der Eyneburg in Hergenrath (bei Kelmis) statt.

Begleitet von kulinarischen Genüssen aus 1001 Nacht und Aromen aus original orientalischen Wasserpfeifen, treten die Besucher einer Reise in eine längst vergangene Epoche an.

Tänze mit schillernden Schleiern und Fakirattraktionen, ein großer Bazar und das authentische Zeltlager des Sultans von Samarkand und seines Gefolges machen das Fest zum Erlebnis.

Auch so manches Geplänkel zwischen den Anhängern des Sultans und den Rittern werden die Besucher an diesen Tagen miterleben. Auf dem mittelalterlichen Markt werden historischen Waffen nachempfundene Repliken, Leder, Schmuck, Gewandung, Felle und zudem allerlei Tand feilgeboten. Ein Mittelalterhotel mit Zelten bietet denjenigen unter den Besuchern, die einmal rustikal nächtigen wollen, die Gelegenheit dazu.

Für mittelalterliche Stimmung sorgt die Musikgruppe Dopo Domani. Der sogenannte Herold wird die Besucher des Marktes durch ein abwechslungsreiches Programm von Gauklern, Zauberern, Jongleuren und Feuerspuckern führen.