1. Lokales
  2. Aachen

Aktion im Kennedypark: „Mittagspause mit dem Kehrmännchen“

Aktion im Kennedypark : „Mittagspause mit dem Kehrmännchen“

Im Aachener Osten können sich die Bewohner nun mit dem „Kehrmännchen“ zur Mittagspause treffen. Ein besseres Bewusstsein für die Sauberkeit der Stadt soll damit gefördert werden.

Ein besseres Bewusstsein für Stadtsauberkeit schaffen – das ist das Ziel des neuen Kooperationsprojektes zwischen dem Stadtteilbüro Aachen-Ost/Rothe Erde und dem Aachener Stadtbetrieb. „Sauberkeit ist ein sensibles und wichtiges Thema. Immer wieder wenden sich Anwohnerinnen und Anwohner sowie Institutionen diesbezüglich an das Stadtteilbüro“, sagt Quartiersmanagerin Marion Bergk. Mit dem Projekt „Mittagspause mit dem Kehrmännchen“ soll die Sensibilität zum Thema Sauberkeit im Stadtteil nachhaltig verbessert werden.

Die Idee ist, in einem entspannten und ungezwungenen Rahmen mit den Anwohnerinnen und Anwohnern ins Gespräch zu kommen. An folgenden Donnerstagen von 12 bis 13 Uhr findet die Mittagspause mit dem Kehrmännchen im Kennedypark im Bereich der Säulen statt: 21. Juli, 11. August, 8. September, 6. Oktober. Für die Termine, die in die Schulferien fallen, werden zusätzliche Angebote für Kinder geschaffen.

Marion Bergk und Anna Küppers freuen sich auf viele Aachenerinnen und Aachener, die die Gelegenheit nutzen und für eine Stunde bei ihnen und dem „Kehrmännchen“ Platz nehmen. „Wer mag, bringt gern seine Mittagsverpflegung mit. Ein Stück Obst als Nachtisch gibt es dann bei uns“, sagt Marion Bergk.

(red)