1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Mit Überfällen die Sucht finanziert

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Mit Überfällen die Sucht finanziert

Weil er zwischen August 2005 und Februar 2006 fünf Überfälle auf zwei Aachener Sparkassenfilialen verübte, hat das Landgericht Aachen am Donnerstag einen 33 Jahre alten Mann zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren verurteilt. Der vom Eschweiler Rechtsanwalt Alexander Hirtz verteidigte Grieche hatte alle Taten gestanden - und zwar bereits bei der Polizei.

n„Ei wtelragieg nrrsl,duer”auggmtdSnfi iew se mi tirleU der .8 nßrgeo famaemStrrk ießh. ieD zPoeili eatth dne uäRerb ebi ensemi enzltte pCuo am 3. abuFrre ufa csrerhif Tat eactng.pphs rE bletss eatht eggn,aeebn ide tatarefnSt betürv zu bean,h mu enseni teigweanlg Dfdaeorengbr ifriezennan uz nkenn.ö Latu cngttaegvcshaänStnhrueied arw er umz ttepznikTuat grdfnuua erd Stuhc hcua tevidermrn stseefnurugä Im ierltU hßei ,se ied pfOer sieen muz ieTl ochn ueeth cehrw„s ”bcntekrideu vno emd renilE,bs hnätte hacn der hcntrbeleud tdeosngsaT itm rsnlehutennenägedVar r,eertagi mti nnetasaActktg dun mAtänulrpe fäekmnp sn.müse lwtaGe„ egnge noePenrs t,eduteeb asds astwe mti dre yhsecP esdrie ernsPneo egeisthch nud edhlbsa rwneed lhseoc Ttane hacu os wechsr hge,end”at äletrrek der nedezrotVis tRhreci rdaHal tBn.rad heSsc eJrah srihafeFetstrie neesi hdnecam cuah enie hree iedlm Saefrt.